Artikel - Blog: Alternative Therapien für Pferde helfen heilen

Hydrotherapie Wickelanwendungen Kolloidales Silber HufrehebehandlungAKTIV-Gamaschen Maukegamaschen Wärmegamaschen

Pferdchen bleib gesund
Direkt zum Seiteninhalt
Hallo, ich heiße Nicole Syré und gebe Tipps wie ihr alternative Heilmethoden erfolgreich einsetzen könnt.

Blogregeln/Nettiquette

Blog: Alternative Therapien für Pferde helfen heilen
Veröffentlicht von in 000 Nettiquette · 21 Januar 2020
Netiquette/Blogregeln

Herzlich Willkommen!
Ich freue mich auf den regen Austausch miteinander.

Auf deine Kritik, Erfahrungen, Fragen und Neuigkeiten freuen sich alle Leser.

Die folgenden  Regeln sollen dir helfen einen fairen Dialog und respektvollen Umgang miteinander sicherzustellen.

Denke daran: du siehst zwar nur deinem Bilschirm, aber auf der anderen Seite sitzt ein Mensch, der deine Zeilen ließt.

Bitte schreibe deine Kommentare in dem Ton, den du dir von anderen Kommentatoren wünschen würdest.

Es wäre schön, wenn auch du mit freundlichem Ton bei der Sache bleiben würdest und gelassen auf gegenteilige Meinungen oder gar abwertende Äußerungen reagieren würdest.

Schreibe so, dass du auch noch in zwei Jahren zu deinen Formulierungen stehen könntest.

Respektiere das geistige Eigentum anderer
Bitte gehe sorgfältig mit geistigem Eigentum anderer Menschen um. Bei Zitaten und Verweise gib bitte den Link zur Zitatquelle an.

Bist du im Zweifel, ob du ein Zitat verwenden darfst, dann rate ich dir dringend, beim Urheber die Freigabe zu erwirken.

Solltest du auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, so bitte ich um einen entsprechenden Hinweis.

Moderieren und Zurückhalten von Kommentaren
Alle Kommentare werden von mir moderiert.

Das heißt: dein Kommentar wird auf Pferdchenbleibgesund gesichtet, muss manuell freigeschaltet werden und geht erst dann online.

Diese Kontrolle vorab dient einzig und allein dem Zweck, dass folgende Inhalte verborgen bleiben:
  • Beleidigungen, Beschimpfungen, persönliche Angriffe,
  • anstößige, diskriminierende, urheberrechtsverletzende oder sonstige rechtswidrige oder strafrechtlich relevante Inhalte
  • Spam
  • kommerzielle Werbung bzw. das Anbieten von Produkten und Dienstleistungen

Mit der Moderation der Blogbeiträge will ich mir also die Möglichkeit vorbehalten, die oben aufgezählten Kommentare gar nicht erst zu veröffentlichen.

Solltest du einen Kommentar beanstanden wollen, so aktiviere den Button "Missbrauch melden".

Ich werde den beanstandeten Kommentar prüfen.

Benötigte Eingaben bei der Eingabe von Kommentaren
Es müssen angeben werden:
1. Name (Richtiger Namen erwünscht. Pseudonym, Nickname erlaubt)
2. E-Mail-Adresse (bleibt im Blog verborgen, muss aber zustellbar sein)
3. Bewertungssterne (1 - 5 Stück: von 1= naja bis 5=ausgezeichnet)
4. Kommentar (begrenzt auf max. 1000 Zeichen)

Es kann optional angeben werden:
1. die eigene Website des Kommentarschreibers

Haftungsausschluss
Die abgegebenen Kommentare spiegeln allein die Meinung der einzelnen Schreiber wider. Für deren Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernehme ich keine Gewähr – ebenso wenig wie für Richtigkeit, Vollständigkeit und Inhalte von verlinkten Websites.

Vielen Dank für dein Verständnis.
Michael

Quellenangabe: Pixabay ©PublicDomainPictures


Kein Kommentar
Zurück zum Seiteninhalt